Das Schüler*innenstipendium für deine Region

Bewerben

Du kannst dich ganz einfach selbst bei uns bewerben oder du wirst aktiv von einer Lehrkraft, einem Talentscout oder einem anderen Talentfördernden (Sozialarbeiter*in, Trainer*in) angesprochen. In jedem Fall musst du deiner Bewerbung ein Empfehlungsschreiben von einer der genannten Personen beifügen.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du kannst Dich bei uns bewerben, wenn:

  • du in der StädteRegion Aachen oder den Kreisen Düren, Heinsberg oder Euskirchen zur Schule gehst
  • du mindestens die 8. Klasse besuchst (die Schulform spielt keine Rolle) und noch für mindestens 1,5 Jahre zur Schule gehst
  • du sehr gute und gute schulische Leistungen vorweisen kannst
  • deine Eltern nicht studiert haben
  • du gerne lernst und dir Bildung wichtig ist
  • du motiviert, vielseitig interessiert und offen für Neues bist
  • du dich ehrenamtlich engagierst, z.B. innerhalb der Schule, im Verein oder in der Familie
  • dich dein persönliches Umfeld möglicherweise nicht immer im Hinblick auf schulische Belange oder in Bezug auf deine Berufs- oder Studienorientierung unterstützen kann

Welche Bewerbungsunterlagen brauche ich?

Für deine Bewerbung benötigen wir von dir:

  • den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen (original unterschrieben als Scan)
  • ein Empfehlungsschreiben von einer Person, die dich gut kennt (z. B. Lehrer*in, Trainer*in, Talentscout). Hinweise zum Empfehlungsschreiben findest du hier
  • ein Motivationsschreiben, in dem du erklärst, warum du NRWTalent werden möchtest
  • eine Kopie deiner zwei letzten Zeugnisse (Halbjahres- und Jahreszeugnis)

Welche Bewerbungsfristen gibt es und wohin wird die Bewerbung geschickt?

Die neue Bewerbungsphase startet am 27. Januar 2024.

Schicke die Bewerbung per Mail im Zeitraum vom 27. Januar 2024 bis zum 25. Februar 2024 (idealerweise als eine pdf-Datei) an bewerbung@nrwtalente-regionaachen.de.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Du schickst uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail zu den auf der Homepage veröffentlichten Fristen. 

Nach Ende der Bewerbungsfrist treffen wir aus allen eingegangenen Bewerbungen eine Vorauswahl nach formalen Kriterien und wenn diese erfüllt sind, laden wir dich zu einem Auswahlgespräch ein.

Beim Auswahlgespräch möchte dich eine Jury aus zwei bis drei Personen bei einem ca. 20-minütigen Gespräch kennenlernen und erfahren, warum du Stipendiat*in werden willst und was du dir vom NRWTalente-Stipendium versprichst. Nach allen Gesprächen trifft die Jury eine Entscheidung über die Förderung.

Du erhältst ca. 2 Wochen nach dem Auswahlverfahren schriftlich Bescheid, ob du ein NRWTalente-Stipendium erhältst.

Was passiert, wenn ich NRWTalent bin?

Mit der schriftlichen Zusage über die Aufnahme ins Programm erhältst du auch deinen Stipendienvertrag und eine Einladung zu einem ersten Infogespräch. Beim Kennenlern-Tag triffst du die anderen Stipendiat*innen und das NRWTalente-Team und in einem Entwicklungsgespräch legen wir gemeinsam mit dir deine persönlichen Ziele für die Dauer des Stipendiums fest.

Du kannst an ersten NRWTalente-Veranstaltungen deiner Wahl teilnehmen und erhältst bei der Aufnahmefeier deine Stipendienurkunde.

Was ist, wenn ich noch weitere Fragen habe?

Du kannst dich jederzeit bei uns melden! Texte uns über WhatsApp, schreib uns eine Mail oder ruf einfach an.

Unsere Kontaktdaten findest du hier.

NRWTalente Region Aachen

ist das Schüler*innenstipendienprogramm für die StädteRegion Aachen und die Kreise Düren, Heinsberg und Euskirchen. Es begleitet Kinder und Jugendliche aus Haushalten ohne akademische Erfahrung aller Schulformen ab der achten Klasse mit praktischen Angeboten, regelmäßiger persönlicher Beratung und Unterstützung sowie individueller Talentförderung.

Das Schüler*innenstipendienprogramm NRWTalente wird durchgeführt von der FH Aachen und der RWTH Aachen und maßgeblich finanziert vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Durchgeführt von
Gefördert durch
Copyright 2024. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close